Gut gewappnet ins Bewerbungsgespräch

 

1. Vorbereitung

 

Zur Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch gehört vor allem die Recherchearbeit. Dabei forscht ihr nach Informationen über das Unternehmen.

 

• Was sind die Aufgaben des Unternehmens?
• Wofür steht es und welche Ziele hat es?

• Wie viele Mitarbeiter hat das Unternehmen?

• Wie viele Standorte hat es?

• Wann wurde es gegründet? 

 

2. Pünktlichkeit

 

Lieber viel zu früh vor Ort als viel zu spät.

Recherchiere, wie du den Ort des Vorstellungsgespräches am besten erreichen kannst und welche Verkehrsmittel dafür in Frage kommen. Egal ob du mit der Bahn, Bus, PKW oder einem anderen Verkehrsmittel oder anderem Wege die Anreise planst, sei dir bewusst, dass die Pünktlichkeit deiner Ankunft entscheidend ist und es bei jeder Anreise, egal womit, zu Verspätungen kommen kann. Ein Unfall auf der Autobahn, der Ausfall oder die Verspätung eines Zuges, Haltestellen werden wegen Bauarbeiten nicht angefahren, jede dieser Situationen ist keineswegs selten.

 

3. Outfit

 

Die Entscheidung für das richtige Outfit ist natürlich auch abhängig von der Ausbildungsstelle auf die du dich beworben hast und den Unternehmensstandards. Damit kannst du punkten:

 

allgemeine Standards:

  • Saubere und gebügelte Kleidung
  • Auf zu starkes Parfum verzichten
  • Eventuelle Piercings oder Tattoos verdecken
  • Kleidung vorher Probe tragen
  • Gedeckte Farben in Kombination mit frischen Tönen
  • Keine kritischen Aufdrucke auf Kleidung

Empfehlungen für Frauen:

  • Bluse
  • Blazer
  • T-Shirt ohne tiefen Ausschnitt und auffallenden Applikationen
  • Röcke knielang
  • Keine kurzen Hosen
  • dezenter Schmuck + Schminke

Empfehlungen für Männer:

  • Jeans ohne Löcher
  • Hose aus Stoff oder Cord oder eine normale Jeans
  • Sakko bei Kaufleuten
  • Hosenanzug bei Bänkern
  • Hemd
  • Poloshirt statt T-Shirt
  • Krawatte

 4. Im Vorstellungsgespräch überzeugen

 

Viele Bewerber haben Angst vorm Vorstellungsgespräch. Hier ein paar Tipps wie du das Vorstellungsgespräch souverän meistern:

 

  • Begrüße deinen Gesprächspartner mit einem festen Händedruck und einem freundlichen Lächeln.
  • Höre aufmerksam zu, mache dir Notizen, stelle gegebenenfalls Nachfragen und unterbreche deine Gesprächspartner nicht.
  • Halte lockeren Blickkontakt zu deinen Gesprächspartnern und nehme eine bequeme und offene Sitzposition ein.
  • Ihre Antworten sollten sachlich und prägnant sein; antworte nicht zu kurz oder zu lang – es sollte eine Gesprächsatmosphäre auf Augenhöhe entstehen.
  • Verzichte auf negative Aussagen, zum Beispiel über Lehrer, Mitschüler oder einem "alten" Arbeitgeber.
  • Frage am Ende des Vorstellungsgespräches, wann mit einer Entscheidung zu rechnen ist, und vereinbare einen Termin, ab wann du nachfragen kannst.
  • GANZ WICHTIG: Trete selbstbewusst und positiv auf.

 

 

Weiterhin gibt es für euch auf der Homepage von EG/LV ein paar Bewerbungstipps. Bitte hier klicken