Ausbildung in Teilzeit

 

Die Emschergenossenschaft und der Lippeverband fühlen

sich auch der Region Emscher / Lippe als Sozialpartner verpflichtet und engagieren sich

deshalb in sozialen Projekten, auch in der Jugend- und Ausbildungsarbeit. Vor diesem Hintergrund

haben beide ein Konzept entwickelt, wie junge Eltern ohne abgeschlossene Berufsausbildung in

Teilzeit eine Ausbildung im Rahmen des dualen Systems absolvieren können.

 

Unser Vorgehen in der Teilzeitausbildung

  • Möglichst jährlich einen Ausbildungsplatz für den Beruf Kaufmann/-frau für Büromanagement bereit zu stellen
  • Weitergabe von Erfahrungen untereinander in der Teilzeitausbildung
  • Schaffung von Rahmenbedingungen ohne die Ausbildungszeit zu verlängern, z.B. 30 Stunden statt 39 Stunden pro Woche
  • Sicherstellung von verlässlicher Struktur für Eltern und Kindern, z.B. Arbeitsbeginn gleich Schulbeginn 8.00 Uhr
  • Flexible Arbeitszeit, z.B. individuelle Zeitgestaltung
  • Angebot des Eltern-Kind-Zimmers
  • Klärung, Beratung und Unterstützung zur Sicherstellung der Kinderbetreuung
  • Beratung und Unterstützung bei der Beantragung von finanziellen Hilfen
  • Unterstützung bei schulischen Problemen
  • Unterstützung durch unsere betriebliche Sozialarbeiterin
  • Zusammenarbeit mit TEP, IHK und der Berufsschule